7 min read 

Lesen Sie diese Anleitung bevor Sie in den Bitcoin- und Altcoin-Handel eintauchen. Laut der bedeutendsten Mitglieder der Kryptogeld-Community, müssen die Händler den Unterschied zwischen Münzen verstehen, um mit diesen effektiv und erfolgreich zu handeln. Für die meisten Menschen, die vor kurzem dem Markt beigetreten sind, scheinen alle Kryptowährungen gleich zu sein, aber dieses Missverständnis ist weit von der Realität entfernt. Der Krypto-Markt, egal, ob wachsender oder fallender, bietet zahlreiche Trading-Möglichkeiten für Menschen mit einem tiefen Verständnis des Phänomens.

Lesen Sie auch: Kryptogeld Kaufen vs CFD-Handel. Was Ist Besser?

Durch das Verständnis der Technologie und der Idee hinter Bitcoin und seinen beliebten Kollegen, bekommen die Händler die Möglichkeit zukünftige Kursbewegungen vorherzusagen sowie einen Einblick in das Marktverhalten. Nachdem alle Kryptowährungen nicht mehr wegzudenken sind, ist es immer von Vorteil zu wissen, wie der Finanzmarkt funktioniert.

Bitcoin

Bitcoin

Bitcoin ist die weltweit erste und bei weitem der größte Kryptowährung. Bitcoin ist als Teil eines Blockchain-Experiments in 2009 entstanden. Die Währung ermöglicht peer-zu-peer-Transaktionen mit Hilfe von der verteilten Ledger-Technologie, bekannt als Blockchain. Bitcoin funktioniert wie ein dezentrales Netzwerk und wird nicht von zentralen Behörden reguliert. Die einzigen, die dazu fähig sind, wichtige technische Entscheidungen zu treffen, ist die Mehrheit der BTC-Besitzer. Trotz der jüngsten Stürzen, stellt Bitcoin immer noch einen König von Kryptowährungen dar und dominiert auf dem Markt mit einem Marktanteil von über 48%.

Litecoin

Litecoin

Entwickelt als Alternative zu Bitcoin, sah der Litecoin die Welt im Jahr 2011. Er ist in vielen Aspekten identisch mit Bitcoin, verfügt aber über zahlreiche technische Verbesserungen. Aufgrund technischer Mängel und hoher Kosten, wird Bitcoin hauptsächlich als Wertaufbewahrungsmittel verwendet. Litecoin ist wiederum für die täglichen finanziellen Transaktionen geeignet, aufgrund seiner größeren Anzahl von gleichzeitigen Transaktionen, nahezu null Gebühren und einer viel schnelleren Transaktionsverarbeitung. Litecoin ist derzeit die weltweit fünftgrößte Münze nach Marktkapitalisierung.

Ripple

Ripple

Ripple ist anders als der Rest des Krypto-Marktes, da er ein globales Settlement-Netzwerk für andere Vermögenswerte (Fiat-Währungen, Bitcoin und Altcoins) darstellt und ist somit nicht gerade eine Kryptowährung. Um eine Transaktion durchzuführen, sollte schon eine kleine Gebühr mit den Ripple-Token bezahlt werden. Letztere werden dann auf dem Markt gehandelt. Die Idee hinter Ripple sind die dauerhaften, schnellen, sicheren und fast kostenlosen Transaktionen auf der ganzen Welt. Gegründet von einem einzigen Unternehmen, erfordert das Ripple-Netzwerk dennoch kein vorhandenes Unternehmen um richtig funktionieren zu können. Ripple wird von großen internationalen Banken wie UniCredit und UBS benutzt. Diese Tatsache erhöht die Glaubwürdigkeit der Münze.

Ethereum

Ethereum

Ethereum ist mehr als nur eine Kryptowährung, es ist eine open-source-Plattform mit Smart Contracts. Wenn Sie möchten, dass Ihr Geld automatisch unter einer Reihe von bestimmten Bedingungen übertragen wird, können die Smart Contracs hier helfen. Die Funktion wird zur Vermeidung der Einbindung von Drittanbieter-Vermittler verwendet. Sollten die Smart Contracts sich verbreiten, könnten die zahlreichen globalen Unternehmen mit etablierten Namen als Vermittler verschwunden sein. Dezentrale Plattformen können daher zur Senkung der Transaktionskosten und die Beseitigung von einzelnen Fehlerpunkten beitragen.

Ethereum sieht so vielversprechend aus, dass manche Experten zu glauben neigen, dass er Bitcoin, seinen größten Rivalen, in einem oder anderen Punkt zu übertreffen schafft. Doch dieser Moment liegt wahrscheinlich noch weit entfernt.

Ethereum Classic

Ethereum Classic

Ethereum Classic ist ein Produkt der Spaltung von Ethereum. Es entstand, als Folge von Meinungsverschiedenheiten mit der Ethereum-Stiftung bezüglich der DAO-Spaltung. Wie bei jeder anderen Kryptowährung, müssen die technisch wichtigen Updates von der Mehrheit der Besitzer genehmigt werden. Im Falle des Ethereums, hat eine Gruppe von Community-Mitgliedern eine harte Abspaltung (hard fork) abgelehnt, wodurch eine separate Münze namens Ethereum Classic entstanden ist. Letztere gleicht in seinem Design und seiner Funktionalität der originalen Version des Ethereum-Tokens, stellt jedoch die ursprüngliche und ‚unveränderte‘ Version von Ether-Token dar.

Dash

Dash

Dash strebt auch die Funktionalität von Bitcoin zu verbessern und zwar durch die Bewältigung der Probleme der niedrigen Transaktionsgeschwindigkeit und der unzureichenden Anonymität. Es ist auf einem Zwei-Klassen-System aus Miners und Masternodes aufgebaut. Erstere sind für die grundlegende Funktionalität verantwortlich, die letzteren versorgen das System mit zusätzlichen Funktionen wie near-instant-Transaktionen und einem besseren Schutz der Privatsphäre. Diese Funktionen können Dash schließlich zum Marktführer unter den Kryptowährungen machen, vor allem wenn man die ständig wachsende Zahl von Transaktionen mit Kryptogeld anschaut.

Handeln Sie Krypto hier