4 min read 

Jeder Händler möchte den Schlüssel für den Erfolg kennen. Und jeder erfolgreiche Händler weiß, das es kein derartiges Geheimnis gibt: beim Handel geht es um den richtigen Plan und die Werkzeuge für dessen Umsetzung.

Ein Handelstagebuch ist ein leistungsstarkes Werkzeug, das Ihnen dabei hilft, ein guter Händler zu werden. Grundsätzlich besteht es aus Aufzeichnungen darüber, was während eines Handels passierte. Sie können die Marktbedingungen, die Größe des Deals, die Ausführungszeit, Kurse, Erfolg oder Misserfolg und auch Bemerkungen über Ihre Gefühle darin protokollieren. Wichtig ist, dass Sie die Tagebucheinträge an Ihren persönlichen Handelsstil anpassen.

Au den ersten Blick scheint das Führen eines Tagebuchs mühsam und zeitaufwendig zu sein. Aber das Protokollieren Ihrer Geschäfte schult Konsequenz und Disziplin, was sich beides auf lange Sicht auszahlen kann. Betrachten wir die Möglichkeiten, auf welche Weise ein Handelstagebuch nützlich sein kann, etwas genauer.

Sie lernen, Trends und Muster zu erkennen

Die Aufzeichnungen sind nützlich bei der Analyse, welche Handelsstrategien funktionieren und welche überdacht werden sollten. Notieren Sie, welche Charts Sie verwenden, welche Muster Sie beobachten und wie aktuelle Ereignisse Ihr Geschäft beeinflussen. Mit der Zeit werden Sie in der Lage sein, die versteckten Fehler zu erkennen, die Sie Geld kosten. Beispielsweise könnte Ihnen auffallen, dass Sie ein Geschäft zu früh abgeschlossen haben, Stopps und Grenzen an den falschen Stellen setzten oder einem falschen Signal gefolgt sind. Das Protokollieren bewahrt Sie davor, gleiche Fehler zu wiederholen.

Sie können Ihre Handelstechnik verbessern

Eine detaillierte Aufzeichnung Ihrer letzten Geschäfte ermöglicht es Händlern, ihre Stärken und Schwächen besser zu verstehen. Zu notieren, wie Sie sich fühlen, ist eine gute Idee — es kann dabei helfen zu verstehen, ob Sie gefühlsbetonte Entscheidungen treffen, die Ihren Handel ruinieren. Ein Handelstagebuch gibt Ihnen wichtige Einblicke über sich selbst als Händler und auch darüber, welche Fähigkeiten Sie verbessern sollten.

Sie können Ihren Fortschritt beobachten

Je länger Sie im Geschäft sind, desto schwieriger wird es, Ihre Fortschritte im Auge zu behalten. Das Notieren Ihrer Ziele erleichtert es Ihnen, sich daran zu erinnern, was Sie erreichen wollten. Gleichzeitig dient es als Motivationsquelle: wer fühlt sich nicht inspiriert, wenn er auf seine Anfänge zurückschaut und feststellt, was er bereits erreicht hat? Das Protokollieren Ihrer Handelsaktivitäten ermöglicht es, Ihr Wachstum als Händler zu beobachten und mehr Überzeugung zu gewinnen.

Ein Handelstagebuch hat vielfältige Vorzüge, die oben genannten Gründe kratzen lediglich an der Oberfläche. Die Tagebucheinträge müssen kein Roman sein. Sie können beliebig gestaltet und formuliert sein, solange sie die wichtigsten Informationen enthalten, die Ihrem Handelsstil nützen. Sind Sie inspiriert? Der beste Zeitpunkt, um mit einem Handelstagebuch zu starten, ist jetzt!

Jetzt handeln