4 min read 

Erfolgreiches Day-Trading erfordert mentale Stärke und Klugheit. Folgen Sie diesen 6 wesentlichen Trading -Tipps und verbessern Sie Ihre Rentabilität.

1. Betreiben Sie Day-Trading nur mit dem Geld, das Sie sich leisten können zu verlieren.

Erfolgreiche Trader haben einen „kleinen Eimer“ Risiko-Kapital und ein „großen Eimer“ von Geld,das sie für den Ruhestand oder ein weiteres langfristiges Ziel sparen. Großen Eimer Geld sollte man eher mehr konservativ und mehr in die Dauer-Positionen investieren. Es ist nicht absolut verboten, dieses Geld gelegentlich für einen Day-Trading zu verwenden, doch wenn,dann sollten die Quoten für Ihren Gewinn sehr hoch sein.

2. Geduldig sein

So Paradox es auch scheinen mag, erfolgreicher Day-Trader handelt oft nicht jeden Tag. Sie können einkaufen sein, am Computer arbeiten , aber wenn Sie nicht alle Möglichkeiten sehen, die Ihre Kriterien erfüllen können, dann unterlassen sie den Day-Trading für diesen Tag. Das ist viel besser, als das beste Urteil zu vernachlässigen und nur aufgrund von einem ungeduldigen Wunsch zu handeln, besser gesagt“einfach etwas tun.“ Planen Sie Ihre Trades,und erst dann traden Sie nach Ihrem Plan.

3. Diszipliniert sein

Wieder, Sie müssen einen Trading-Plan haben und diesen immer befolgen. Wenn Sie den Handel nur mit Ihrem eigenen , impulsiven Verhalten betreiben,dann können Sie zu Ihrem schlimmsten Feind werden. Gier kann sie dazu bewegen in Optionen zu investieren, die nicht genug erfolgversprechend sind. Erwarten Sie nicht, dass Sie von einem Trade reich werden können.

4. Scheuen Sie sich nicht davor, auf den Knopf drücken

Anfänger-day-Trader erleben oft „Paralyse durch Analyse“, weil Sie in die Beobachtung der Kerzen auf Ihrem Bildschirm vertieft sind und können deswegen nicht schnell genug handeln, wenn dazu eine Gelegenheit entsteht. Wenn Sie diszipliniert bleiben und nach Ihrem Plan arbeiten, dann sollte die Positioneneröffnung automatisch erfolgen.

5. Riskieren Sie nie viel Kapital in eine Position zu investieren

Legen Sie einen Prozentsatz von Ihrem gesamten day-trading-Budget fest (das können 2% bis 10% sein, je nachdem, wie viel Geld Sie haben) und lassen Sie nicht zu, diesen Betrag zu überschreiten. Ansonsten können Sie gute Handelsgelegenheiten auf dem Markt verpassen.

6. Versuchen Sie nicht sich selbst zu täuschen, sondern lernen Sie aus der Erfahrung

Jeden Tag hat ein Händler Verluste, also ärgern Sie sich nicht, wenn der gelegentliche Handel nicht den Weg geht,den Sie möchten. Jedoch bestätigen Sie sich selbst, dass Sie auf Ihren Regeln basierte Strategie befolgt haben und nicht ab und zu,zu falschen Zeit gehandelt haben.

Hier sind unsere Tutorials, wir wissen,dass nur ein Viertel unserer Trader sich damit beschäftigt,deswegen ignorieren Sie diese bitte nicht.