4 min read 

Die meisten Quellen konzentrieren sich darauf, was Sie vor und während eines Geschäfts erledigen sollen, um ein erfolgreicher Händler zu werden. Aber was Sie nach einem Geschäft machen, ist wenigstens genauso wichtig, wenn nicht sogar noch wichtiger. Zunächst ist es der perfekte Zeitpunkt, Ihre Performance zu überprüfen und darüber nachzudenken, was verbessert werden kann. Zweitens kann es die Güte der Ausführung Ihres nächsten Geschäfts beeinflussen, auch wenn das merkwürdig klingen mag.

Wir haben drei einfache, aber effektive Punkte zusammengestellt, die Sie nach einem Geschäft abarbeiten können, um Ihre Fähigkeiten zu bewahren und Ihren Geist zu schärfen:

Auswertung

Debrief

Beim Handeln geht es um die ständige Verfeinerung Ihrer Fähigkeiten, und einer der besten Wege, dies zu tun, ist das Lernen aus Ihren eigenen Erfahrungen. Deshalb ist es eine gute Idee, eine Statistik Ihrer Geschäfte zu führen, ob nun erfolgreich oder nicht. Nehmen Sie sich einen Moment Zeit, nachdem Sie ein Geschäft abgeschlossen haben, um ein paar Notizen über das Geschehene festzuhalten. Verlief das Geschäft wie geplant? Falls nicht, wieso gab es Abweichungen? Wie fühlten Sie sich während des Geschäfts? Vielleicht hatten Sie eine Eingebung für eine Strategie, die Sie später einmal anwenden könnten. Bringen Sie das lieber zu Papier, als sich später auf Ihr Gedächtnis verlassen zu müssen. Die Auswertung bedeutet aber nicht, lange bei Ihrem Geschäft zu verweilen — nehmen Sie sich lediglich etwas Zeit, Ihre wichtigsten Eindrücke festzuhalten.

Entspannung

So ist es richtig: entfernen Sie sich vom Bildschirm! Handeln bedeutet mentale Anstrengung, gelegentlich sogar körperliche Erschöpfung. Als Händler sollten Sie der Erholung ausreichend Raum bieten. Nehmen Sie sich Zeit, sich mit anderen Sachen zu beschäftigen. Tun Sie etwas, bei dem Sie nicht auf ein Smartphone oder Computer schauen müssen. Vergessen Sie, dass es Märkte gibt. Sich für einige Stunden aus der Welt des Handelns zurückzuziehen, frischt Ihren Geist auf und gibt Ihnen neue Energie für die nächsten Erfolge.

Wiederbelebung

Revitalize

Jetzt, da Sie sich erholt haben, ist es Zeit, sich neu zu motivieren! Denken Sie daran, warum Sie mit dem Handeln begonnen haben, und was Sie sich davon erhoffen. Wenn Sie ein Handelstagebuch führen, blättern Sie darin. Blicken Sie zurück auf Ihre Ziele. Überlegen Sie, wie weit Sie schon gekommen sind. Denken Sie an das, was Sie noch erreichen können. Gewinnermentalität und positive Stimmung können viel bewirken!

Wenn Sie diese drei Punkte nach einem Handel bereits abarbeiten, ist das ein guter Ansatz. Falls nicht, könnten Sie diese in Ihre Abläufe integrieren. Zwar klingen sie simpel, aber Sie werden sehen, dass sich diese Gewohnheiten langfristig auszahlen.

Zur Plattform

HINWEIS: Dieser Artikel ist keine Investmentberatung. Jegliche Bezugnahme auf historische Kursbewegungen oder -niveaus dient rein informativen Zwecken und basiert auf externen Analysen, und wir übernehmen keine Garantie dafür, dass solche Bewegungen oder Niveaus in Zukunft erneut auftreten. Gemäß den Anforderungen der Europäischen Wertpapier- und Marktaufsichtsbehörde (ESMA) ist der Handel mit binären und digitalen Optionen nur für Kunden verfügbar, die als professionelle Kunden eingestuft sind.


ALLGEMEINE RISIKOWARNUNG:


CFDs sind komplexe Instrumente und beinhalten ein hohes Risiko, aufgrund von Hebelwirkungen schnell Geld zu verlieren. 76% der Konten von Privatanlegern verlieren beim Handel mit CFDs über diesen Anbieter Geld. Sie sollten gut abwägen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.