3 min read 

Trailing Stop Loss ist eine oft vernachlässigte, aber äußerst hilfreiche Funktion. Wenn Sie Ihr Trading-Toolkit erweitern möchten, lesen Sie den ganzen Artikel, um zu erfahren, wie Sie Trailing Stop Loss verwenden können, wenn Sie mit einem beliebigen Vermögenswert in einem beliebigen Zeitrahmen handeln. Auch wenn Sie noch nie zuvor von dieser Funktion gehört haben, lesen Sie diesen Artikel, da es Ihre Handelsreise wahrscheinlich vielfältiger macht und neue Möglichkeiten bietet.

Wie Sie wahrscheinlich bereits wissen, haben Kunden von IQ Option die Möglichkeit, ihre Geschäfte automatisch abzuschließen, wenn das Preisniveau ein bestimmtes vorgegebenes Niveau erreicht. Sie kann zur Gewinnerzielung eingesetzt werden, wenn die Gefahr einer Trendwende besteht. In diesem Fall muss der Händler den Wert „Bei Gewinn“ angeben. Aber es kann auch verwendet werden, um den Verlust zu stoppen. In diesem Fall möchte der Händler das Feld „Bei Verlust“ ausfüllen. In der Regel wird eine Kombination aus beidem eingesetzt, da sie hilft, Risiken zu managen und das Geld zu nehmen, wenn die Zeit reif ist.

Die Stop-Loss-Schwelle wird in der Regel als Prozentsatz des Eröffnungskurses berechnet und kann bis zu -95% (manchmal sogar noch niedriger) betragen. Wenn der Trend zu Ihren Gunsten ist, wird das Geschäft erst dann abgeschlossen, wenn der aktuelle Kurs unter den Eröffnungskurs fällt. Trailing Stop Loss verschiebt automatisch Ihren Stop-Loss-Schwellenwert nach oben (im Falle eines BUY-Deals) oder nach unten (im Falle eines DOWN-Deals). Mit anderen Worten, der Handel wird geschlossen, wenn er bereits einen bestimmten Gewinn erzielt hat, aber der Trend ist im Begriff, sich umzukehren.

Es ist daher ratsam, Trailing Stop Loss zu verwenden, wenn sich der Trend in die gewünschte Richtung bewegt, aber seine Richtung sich jederzeit ändern kann. Bitte beachten Sie, dass die Funktion auch dann funktioniert, wenn Sie die Anwendung schließen.

Hier handeln

HINWEIS: Dieser Artikel ist keine Investmentberatung. Jegliche Bezugnahme auf historische Kursbewegungen oder -niveaus dient rein informativen Zwecken und basiert auf externen Analysen, und wir übernehmen keine Garantie dafür, dass solche Bewegungen oder Niveaus in Zukunft erneut auftreten. Gemäß den Anforderungen der Europäischen Wertpapier- und Marktaufsichtsbehörde (ESMA) ist der Handel mit binären und digitalen Optionen nur für Kunden verfügbar, die als professionelle Kunden eingestuft sind.


ALLGEMEINE RISIKOWARNUNG:


CFDs sind komplexe Instrumente und beinhalten ein hohes Risiko, aufgrund von Hebelwirkungen schnell Geld zu verlieren. 76% der Konten von Privatanlegern verlieren beim Handel mit CFDs über diesen Anbieter Geld. Sie sollten gut abwägen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.