1 min read 

Zum ersten Mal seit Juli 2015 wird das Profizit der Handelsbilanz erwartet. Neuseeland erlebt gerade nicht die besten Zeiten und die Chefs der Bank of New Zealand haben vor kurzem gemeldet, dass man den Leitzins reduzieren kann. Wenn die Werte höher als erwartet sein werden, wird es sich positiv auf NZD auswirken:

image08

In den letzten Monaten hat die Reserve Bank of New Zealand den Leitzins von 3.5% auf 2.25% reduziert, was das BIP-Wachstum beschleunigt hat. Diese Situation ist für den Neuseeland-Dollar sehr positiv:

image05

Grafik NZDUSD:

image02

NZDUSD weist keinen besonderen Trend auf und notiert in einem schmalen Preiskorridor. Der Indikator der technischen Analyse „Relative Stärke Index“ weist einen ruhigen Seitwärtstrend auf. Die Situation kann sich in dieser Woche ändern.