6 min read 

Es gibt viele trendfolgende Indikatoren, und alle leisten mehr oder weniger das gleiche — sie unterstützen Sie bei der Identifizierung eines Trends und der Vorhersage seiner zukünftigen Richtung. Aber ihre Funktionsweise unterscheidet sich dabei. Sie können den QStick einsetzen, wenn Sie einen leicht zu verfolgenden, geradlinigen Indikator bevorzugen, der einfach und mit Freude verwendet werden kann.

Wie funktioniert er?

Der Indikator basiert auf einem einfachen Prinzip. QStick ist der gleitende Durchschnitt der Differenz zwischen dem Schluss- und dem Eröffnungskurs eines Vermögenswertes. Damit erhalten Sie eine Kurve, die nach oben oder unten verlaufen und über oder unter der Nulllinie liegen kann. QStick ist Null, wenn der Schluss- und der Eröffnungskurs identisch sind. Das ist in zwei Fällen möglich: 1) wenn sich der Kurs für die angegebene Anzahl Zeitperioden nicht geändert hat, oder 2) wenn sich der Kurs geändert hat, aber wieder zu seinem Ausgangswert zurückgekehrt ist. Liegt der QStick über der Nulllinie, sind die Schlusskurse höher als die Eröffnungskurse, was bei einem Aufwärtstrend möglich ist. Umgekehrt liegt der QStick unter der Nulllinie, wenn die Eröffnungskurse höher sind als die Schlusskurse, was einen Abwärtstrend kennzeichnet.

QStick-Indikator auf der Plattform IQ Option

Liegt der QStick über der Nulllinie und steigt, ist ein Aufwärtstrend zu verzeichnen und die Differenz zwischen dem Schluss- und dem Eröffnungskurs wächst. Ist die Situaution umgekehrt und der QStick liegt unter der Nulllinie und fällt, ist ein Abwärtstrend zu konstatieren und die Differenz zwischen dem Eröffnungs- und dem Schlusskurs wächst.

Das gerade Gesagte mag sich kompliziert lesen. Aber nach dem Lesen dieses Artikels und der Betrachtung der Funktionsweise des Indikators auf der Plattform werden Sie das leicht verstehen.

Wie wird er im Handel verwendet?

Der QStick hat als einfacher und geradliniger trendfolgender Indikator seine Vor- und Nachteile. Auf der einen Seite ist er leicht einzurichten und zu verstehen, seine Werte sind deutlich, und er kann eine große Hilfe in der Kombination mit anderen Indikatoren sein. Als nachlaufender Indikator stellt er keine Vorhersagen zur zukünftigen Kursentwicklung, was seine Genauigkeit im Vergleich zu vorauseilenden Indikatoren erhöht. Auf der anderen Seite lässt sich der Indikator wegen der fehlenden Vorhersagemöglichkeiten, der von ihm gelieferten aufgrund der Natur der Kursbewegungen eingeschränkten Daten und der bereits angemerkten Charakteristik als nachlaufender Indikator schwerer nutzen

Vom QStick identifizierter sich beschleunigender und verlangsamender Trend

Wie können Sie nun diesen Indikator beim Handel nutzen? Er kann effektiv mit einem Oszillator und einem Volumenindikator kombiniert werden, um Einstiegspunkte und starke positive und negative Trends im Markt aufzuspüren. Dabei wird der Oszillator genutzt, um das Erstsignal zu liefern, das dann mithilfe des QSticks überprüft wird. Der Volumenindikator unterstützt durch die Bestimmung des Beginns bzw. Endes des aktuellen Trends. Durch den Einsatz von Indikatoren unterschiedlichen Typs können Sie das Risiko von Fehlalarmen reduzieren, allerdings nicht gänzlich ausschließen. Denken Sie daran, dass kein Indikator — auch dieser nicht — zu 100 % richtige Signale geben kann. Sie als Händler sind dafür verantwortlich, alle erhaltenen Signale nochmals zu prüfen.

Wofür Sie den QStick auch nutzen, stellen Sie sicher, dass Sie seine Signale nochmals in anderen Zeitrahmen oder durch andere Indikatoren überprüfen.

Wie wird er eingerichtet?

Wenn Sie mit IQ Option arbeiten, ist das Einrichten des QStick-Indikators einfach. Sie müssen Folgendes tun:

1. Klicken Sie auf den Button „Indikatoren“ in der linken unteren Bildschirmecke und gehen Sie zum Reiter „Trend“.

2. Wählen Sie „QStick“ aus der Liste der verfügbaren Indikatoren.

3. Betätigen Sie den Button „Anwenden“, ohne die Standardeinstellungen zu ändern. Erfahrene Händler, die verstehen, wie der Indikator arbeitet und wie er berechnet wird, können die Einstellungen an ihre Bedürfnisse anpassen.

Jetzt kann der Indikator verwendet werden!

Da Sie jetzt wissen, wie man den QStick beim Handel einsetzt und ihn mit anderen Indikatoren kombiniert, können Sie zur Plattform wechseln und ihn testen!

QStick testen

HINWEIS: Dieser Artikel ist keine Investmentberatung. Jegliche Bezugnahme auf historische Kursbewegungen oder -niveaus dient rein informativen Zwecken und basiert auf externen Analysen, und wir übernehmen keine Garantie dafür, dass solche Bewegungen oder Niveaus in Zukunft erneut auftreten. Gemäß den Anforderungen der Europäischen Wertpapier- und Marktaufsichtsbehörde (ESMA) ist der Handel mit binären und digitalen Optionen nur für Kunden verfügbar, die als professionelle Kunden eingestuft sind.


ALLGEMEINE RISIKOWARNUNG:


CFDs sind komplexe Instrumente und beinhalten ein hohes Risiko, aufgrund von Hebelwirkungen schnell Geld zu verlieren. 76% der Konten von Privatanlegern verlieren beim Handel mit CFDs über diesen Anbieter Geld. Sie sollten gut abwägen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.