2 min read 

Am Freitag dieser Woche wird die populärtse Nachricht – Nonfarm (der Bericht über die US-Beschäftigungszahlen außerhalb der Landwirtschaft) – und die US-Arbeitslosenquote publiziert. Das sind die wichtigsten Nachrichten, die die Kursbewegung der Notierung beeinflussen. Die Arbeitslosenquote ist dabei wichtiger als die Werte von Nonfarm. Die Marktteilnehmer messen dem Stand der Arbeitslosigkeit größeren Wert bei.

Vor kurzem wurden wichtige Daten zu der Inflation in den USA publiziert. Sie nimmt weiter zu. Das übt eine sehr positive Wirkung auf den US-Dollar aus:

Core CPI

Nach den vorläufigen Daten wird ein rasches BIP-Wachstum in den USA erwartet. Das ist auch sehr gut für den Dollar-Kurs.

GDP USA

Am Freitag werden Berichte von dem US-Arbeitsplatz publiziert: die Arbeitslosenquote, die sich auf einem niedrigem Niveau befindet, und die populärste Nachricht “Nonfarm”.

Es wird nicht erwartet, dass die Arbeitslosenquote senken wird. Wenn die Werte sich schlechter als erwartet erweisen, wird es einen negativen Einfluss auf den US-Dollar ausüben. Sonst wird der US-Dollar an Wert zulegen.

Stundengrafik EURUSD:

Das Währungspaar notiert in einem absteigenden Trend, und seine Bewegung wurde am Freitag vor dem Börsenschluss nur schneller. Das zeigen auch die Indikatoren der technischen Analyse an: die Bollinger Bänder (es wurde die untere Grenze von Bolliger Bändern gebrochen) und der Indikator ADX (er hat angezeigt, dass die Bewegung schneller wurde).
In dieser Woche wird es ein wichtiges Unterstützungsniveau von 1,0900 geben. Sehr wahrscheinlich wird es zu einem absteigender Trend kommen, wenn dieses Niveau gebrochen wird.
 


Beginnen den Handel