Schlagwörter: ,
1 min read 

Seit Monaten befindet sich der Goldmarkt auf einer Mindestschwelle und leidet weiterhin. Dennoch ist es dem sicheren Anlagehafen par excellence gelungen, die Position zu halten,trotz der starken Abschwächung durch die jüngste Aufwertung des Dollars.

Der asiatische Markt war in diesem Fall ein absoluter Lebensretter, vor allem seitdem die expansive Geldpolitik in Indien, in der vergangenen Woche zu einem Bargeldanstieg geführt hat, und ihre Bürger begannen, einen bequemeren Weg zu suchen, um Bargeld in einen materiellen Vermögenswert umzuwandeln, der als eine Echte Investition angesehen werden kann. Es ist leicht vorauszusehen, dass bald eine Kappe auf die Goldimporte im Land gelegt wird, da die Regierung seit langem über diese Möglichkeit nachdenkt.

Gold

Offensichtlich hat dieser Schritt auch zu einer erhöhten Nachfrage nach indischem Gold beigetragen: viele Investoren und normale Bürger versuchen, ausreichende Goldreserven aufrechtzuerhalten, um sie rechtzeitig nutzen zu können. Die Aufwertung vom Dollar und hohe Nachfrage aus Indien sind zwei starke Strömungen, die in entgegengesetzte Richtungen fließen, aber sie halten das edelste der Metalle flott über dem Niveau von 1200.