Schlagwörter: ,
3 min read 

Die Nachrichten aus China über ein Verbot für alle ICOs hat den Kryptogeld-Markt wie ein Sturm verwüstet. BTC ist um 8% am Montag und 4,6% am Dienstag gefallen. Ethereum verlor wiederum 20% und 5% am Montag und Dienstag. Chinas ICO-Verbot ist nur der erste Schritt in der Kette der harten Kryptogeld-bezogenen Regeln, sagen die Beamten. Andere Länder werden voraussichtlich diesem Beispiel des asiatischen Wirtschaftsmarktes folgen. In naher Zukunft beabsichtigt Süd-Korea die ICOs auch zu ‘bestrafen’. Die Vereinigten Staaten, Singapur und Kanada haben Ihre Bereitschaft zum Ausdruck gebracht, die ICOs wie andere Wertpapiere zu regulieren.

Eine Welt ohne ICOs. Was kommt als Nächstes?
Stochastic Oscillator und Parabolic SAR liefern widersprüchliche Messwerte

Sollten strengere Regelungen in mehreren Ländern eingeführt werden, kann man einen Rückgang bei den Wechselkursen von Bitcoin, Ethereum und anderen Kryptowährungen erwarten. Der Grund dafür ist einfach: viele ICOs werden von digitalen Währungen finanziert, insbesondere von BTC und ETH. Sollte diese Praxis veralten, wird sich die Nachfrage für Kryptowährungen verschlechtern, so dass die Preise stürzen.

Auf der anderen Seite, glauben einige Mitglieder der Bitcoin-Gemeinschaft wirklich, dass die Praxis der verschärften Vorschriften zum Nutzen des Ökosystems und der Preisentwicklung in der langfristigen Perspektive dienen wird. “Regulierung von ICOs ist das beste, was Bitcoin passieren konnte. Von nun an wird es keine rücksichtslosen Ausgaben von virtuellen Währungen geben”, sagte einer der QQ.com Benutzer.

Eine Welt ohne ICOs. Was kommt als Nächstes?
Dieser Sprung kann als ein vorübergehender Rückschlag gesehen werden

Nach dieser Theorie kann erwartet werden, dass die Preise von Bitcoin und Ethereum, sowie weniger populären Kryptowährungen abwerten, sobald strengere Regelungen eingeführt werden. Die Entscheidung der Vereinigten Staaten, sollte diese getroffen werden, kann enorme Auswirkungen auf den Zustand des Kryptomarktes haben. Auf lange Sicht können die Preise jedoch ein stetiges Wachstum erwarten. Viele betrachten diese signifikante Marktbewegung als eine Möglichkeit in Bitcoin und Ethereum zu investieren, wo, wie andere glauben, eine härtere Regelung eine negative Auswirkung auf Kryptowährungen haben wird.

Handeln