6 min read 

Erfahrene Trader haben ihre eigenen Tipps und Tricks, die ihnen helfen, bessere Ergebnisse zu erzielen. Diese Tipps eignet man sich nicht über Nacht an: Es dauert lange, eine Strategie zu testen, herauszufinden, was am besten funktioniert, zu üben und Ergebnisse zu sehen. Hier sind fünf Methoden, die von cleveren Tradern angewendet werden – vielleicht möchten Sie sie bei Ihrer nächsten Sitzung beherzigen.

1. Investieren Sie nur den Betrag, auf dessen Verlust Sie sich vorbereitet haben

Die meisten erfahrenen Trader riskieren niemals ihr gesamtes Kapital. Es mag so aussehen, dass je mehr Sie investieren, desto höher die möglichen Renditen sind. Das ist nur teilweise richtig: Ja, im Falle eines In-the-Money-Ergebnisses kann die Rendite höher sein. Andererseits erhöht sich aber auch das Risiko, alles zu verlieren. Ein Trader gewinnt nicht jedes Mal, deshalb ist es optimal, nur einen bestimmten Prozentsatz zu investieren. Der Betrag von 1-3 % des Handelskapitals könnte ausreichen: Dieser Ansatz schützt den Rest des Guthabens und achtet darauf, dass ein Trader nach einem einzigen Geschäft ohne Mittel da steht. Aus der Sicht des Risikomanagements ist es optimal, das Portfolio langsam aufzubauen, anstatt hohe Risiken einzugehen.

2. Haben Sie keine Angst zu experimentieren

Mit dem Übungsguthaben natürlich. Es ist nicht nötig, echte Mittel für das Üben einer neuen Strategie oder das Erlernen eines neuen Indikators auszugeben. Ein Trader kann mit der Übungsguthaben auf IQ Option so viel trainieren, wie er möchte. Erfahrene Trader haben vielleicht ihren bevorzugten Tradings-Ansatz, suchen aber immer nach neuen Vermögenswerten, neuen Strategien und neuen Möglichkeiten.

Immer zu lernen und offen für Neues zu sein, kann einem Trader helfen, großartige Chancen zu finden und praxis-gestützte Erkenntnisse zu sammeln. Schauen Sie sich die letzten 5-10 Artikel im Blog an: Haben Sie einen der beschriebenen Indikatoren oder Strategien ausprobiert? Falls nicht, können Sie sie auf die Übungsguthaben anwenden und sehen, wie es geht. Ein weiterer toller Bonus ist, dass Sie keinen Trading-Plan benötigen – Sie können dort so viel experimentieren, wie Sie möchten!

3. Bereiten Sie einen Handelsplan vor, bevor Sie in den Markt einsteigen

Das ist die Stelle, an der ist ein Handelsplan erforderlich ist. Wenn ein Trader bereit ist, ein Geschäft mit echten Mitteln zu eröffnen, ist es sehr wichtig, dass dazu ein Plan gehört. Eine klare Strategie ist notwendig, um dem Trader nicht nur Wegweiser zu geben, sondern auch seine psychologische Verfassung zu kontrollieren. Ein verlässlicher Trading-Plan nimmt Druck und Unsicherheit ab. Gefühle spielen beim Trading eine wichtige Rolle – sie können ein Grund für erfolglose Geschäfte, falsche Eingaben und Panikrückzüge sein. Erfahrene Trader fertigen für jedes Geschäft einen Plan an und legen ihre Ergebnisziele sowie die Regeln ihres Risikomanagements fest.

4. Lassen Sie sich nicht entmutigen

Wenn ein erfahrener Trader nach dem ersten Verlust aufgegeben hätte, würde er heute nicht als „erfahren“ bezeichnet werden. Nach einem Misserfolg unglücklich oder wütend zu sein, ist normal. Wir alle sind schließlich Menschen. Aber im Trading gibt es viele intensive Gefühle, da es sehr riskant ist. Es ist wichtig, sie anzuerkennen und mit ihnen umgehen zu können, bevor sie sich auf die Geschäfte eines Traders auswirken.

Statt sich Hals über Kopf in etwas hineinzustürzen, versuchen Sie, emotionale Disziplin zu entwickeln. Stellen Sie sicher, dass Ihre Entscheidungen auf die Marktsituation zurückzuführen sind und nicht darauf, wie Sie sich fühlen. Eine hilfreiche Übung besteht darin, die Gefühle laut auszudrücken, zum Beispiel „Ich bin gerade verärgert darüber, dass ich meine Investition verliere“. Diese Technik kann helfen, die Gefühle schneller zu bewältigen und Ruhe zu bewahren.

5. Konzentrieren Sie sich auf Ihren eigenen Fortschritt

Am Ende eines Tages kommt es wirklich darauf an, wie weit Sie persönlich gekommen sind und nicht darauf, was Trader möglicherweise tun. Erfahrene Trader stellen ihr eigenes Wissen und ihren eigenen Erfolg immer an die erste Stelle. Sich selbst zu erziehen und zu üben sind die wichtigsten Dinge, die ein Trader tun kann.

„Ihr ‘Ich kann‘ ist wichtiger als Ihr IQ.“ – Robin Sharma

Zur Plattform