7 min read 

Der Stochastik-Oszillator ist ein Momentum-Indikator, der überkaufte und überverkaufte Positionen aufspürt. Mit anderen Worten kann er einen Händler darüber informieren, wann er in den Markt einsteigen oder diesen verlassen sollte. Der Indikator wird auch dafür genutzt, die zukünftige Entwicklung des Basiswertes vorherzusagen. Er wurde in den 1950er Jahren von George C. Lane entwickelt und in die Praxis eingeführt.

The Stochastic Oscillator in IQ Option trading platform

Der Stochastik-Oszillator auf der Handelsplattform IQ Option

Wie funktioniert er?

Gemäß Mr. Lane persönlich:

„Der Indikator folgt nicht dem Kurs, dem Volumen oder ähnlichem. Er folgt dem Tempo oder dem Momentum des Kurses. Als Faustregel ändert das Momentum die Richtung, bevor der Kurs es tut.“

Dieser Indikator ist somit in der Lage, Trendumkehrpunkte vorherzusagen, was für erfolgreiches Handeln außerordentlich wichtig ist.

Der Stochastik-Oszillator zeigt als Wert das Verhältnis zwischen dem letzten Schlusskurs und der Spanne zwischen Hoch und Tief einer gegebenen Periode. Er basiert auf der Prämisse, dass die Kurse bei einem Aufwärtstrend über dem Schlusskurs der vergangenen Periode liegen. Bei einem Abwärtstrend liegen die Kurse entsprechend normalerweise unter dem letzten Schlusskurs.

Stochastic trend detection

Während eines Aufwärtstrends liegt der Oszillator voraussichtlich über der grünen Linie

Der Oszillator besteht aus zwei horizontalen Linien und zwei gleitenden Durchschnitten (ein langsamer und ein schneller). Die Linie des schnellen Durchschnitts hat standardmäßig eine Periode von 3, während der langsame Durchschnitt eine Periode von 13 hat. Der Oszillator bewegt sich zwischen 0 und 100. Die horizontalen Linien markieren zwei Niveaus bei 20 % bzw. 80 %.

Verharren der langsame und der schnelle Durchschnitt über dem Niveau von 80 %, wird der Vermögenswert zu aggressiv gekauft. Liegen beide Linien unter 20 %, versucht jeder, den Vermögenswert loszuwerden. Es muss angemerkt werden, dass ein sinkender Kurs nicht unbedingt ein Kaufsignal darstellt, da Wertpapiere eine gewisse Zeit in der Überverkauft-Zone bleiben können, ohne diese zu verlassen. Analog verweist eine Kursrallye nicht immer auf das sofortige Eröffnen einer „Put“-Position.  Wertpapiere können während eines starken Aufwärtstrends für eine relativ lange Zeit im Überkauft-Bereich verbleiben.

Wie erfolgt die Einrichtung?

Es ist leicht, den Stochastik-Oszillator auf der Plattform IQ Option einzurichten.

Klicken Sie auf die Schaltfläche „Indikatoren“ in der linken unteren Ecke des Handelsraums. Gehen Sie zum Karteireiter „Beliebt“ und wählen Sie den Stochastik-Oszillator aus den verfügbaren Optionen.

Gehen Sie zum Karteireiter „Einrichten & Anwenden“ und klicken Sie einfach auf die Schaltfläche „Anwenden“, wenn Sie den Indikator mit den Standardeinstellungen verwenden möchten.

The use of stochastic

Oder passen Sie den Indikator nach Ihren Wünschen an, indem Sie die Perioden %K und %D und die Niveaus für höhere Genauigkeit (bzw. alternativ für mehr Signale) ändern.

Der Indikator wird im unteren Bereich des Bildschirms gleich unter dem Kursdiagramm angezeigt.

Wie wird er beim Handeln verwendet?

Der Hauptzweck des Indikators ist es, Überkauft- und Überverkauft-Niveaus aufzudecken und den Händlern Hinweise zu geben, wann eine Position eröffnet werden könnte. Der Stochastik-Oszillator bietet verschiedene Möglichkeiten, diese Fälle zu bestimmen. Die beiden folgenden Wege werden am häufigsten verwendet.

1. Überkauft- und Überverkauft-Niveaus

Verkaufssignale

Liegen beide gleitenden Durchschnitte über dem Überkauft-Niveau, kann ein bärischer Trend erwartet werden. Kreuzt der schnelle Durchschnitt den langsamen von unten, ist das ein zusätzliches Signal für einen bevorstehenden Abwärtstrend.

Downtrend and oversold

Die Umkehr der gleitenden Durchschnitte über der grünen Linie ist ein Indiz für einen beginnenden Abwärtstrend

Kaufsignale

Liegen beide gleitenden Durchschnitte unter dem Überverkauft-Niveau, kann ein bullischer Trend erwartet werden. Kreuzt der schnelle Durchschnitt den langsamen von oben, ist das ein zusätzliches Signal für einen bevorstehenden Aufwärtstrend.

Reversal of the SO moving average lines

Die Umkehr der gleitenden Durchschnitte unter der roten Linie ist ein Indiz für einen beginnenden Aufwärtstrend

2. Divergenz

Streben der Indikator und die Kursbewegung in verschiedene Richtungen, ist das möglicherweise ein Signal für eine bevorstehende Trendumkehr. Divergenzen können sowohl bullisch als auch bärisch sein.

trend reversal

Divergenz als Vorbote einer Trendumkehr

Es muss jedoch angemerkt werden, dass der Stochastik-Oszillator wie jedes andere Werkzeug der technischen Analyse nicht zu jeder Zeit zu 100 % korrekte Signale liefern kann. Gelegentlich kann (und wird er) falsche Signale aussenden, die nicht als Einladung zum Eröffnen einer entsprechenden Position verstanden werden sollten.

Zusammenfassung

Der Stochastik-Oszillator ist ein sehr nützliches und interessantes Werkzeug der technischen Analyse. Für höhere Effektivität kann er mit anderen Momentum- und trendfolgenden Indikatoren kombiniert werden. Bei der Arbeit mit dem Indikator ist Vorsicht angebracht, da unterschiedliche Niveaus nicht notwendigerweise mit einer bevorstehenden Trendumkehr zusammenhängen.

Zur Plattform

HINWEIS: Dieser Artikel ist keine Investmentberatung. Jegliche Bezugnahme auf historische Kursbewegungen oder -niveaus dient rein informativen Zwecken und basiert auf externen Analysen, und wir übernehmen keine Garantie dafür, dass solche Bewegungen oder Niveaus in Zukunft erneut auftreten. Gemäß den Anforderungen der Europäischen Wertpapier- und Marktaufsichtsbehörde (ESMA) ist der Handel mit binären und digitalen Optionen nur für Kunden verfügbar, die als professionelle Kunden eingestuft sind.


ALLGEMEINE RISIKOWARNUNG:


CFDs sind komplexe Instrumente und beinhalten ein hohes Risiko, aufgrund von Hebelwirkungen schnell Geld zu verlieren. 76% der Konten von Privatanlegern verlieren beim Handel mit CFDs über diesen Anbieter Geld. Sie sollten gut abwägen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.