Schlagwörter: ,
2 min read 

Bulgarien, eines der ärmsten Länder der europäischen Union, könnte durch den Bitcoin-Boom unerwartet auf einen Schatz gestoßen sein. Denn die Finanzbehörden des Landes sitzen auf über 210.000 Bitcoins, die dank der Kursexplosion der Kryptowährung in den vergangenen Wochen aktuell über 3,3 Milliarden Euro wert sind. Würde der bulgarische Staat die Bitcoins verkaufen, könnte das Finanzministerium auf einen Schlag knapp 20 Prozent der bulgarischen Staatsschulden ablösen. Doch ganz so einfach ist es nicht. Beim Verkauf einer solchen Menge Bitcoins in kurzer Zeit würden die Bulgaren einen Kurseinbruch verursachen. Dementsprechend wachsam beobachten Anleger die Bitcoin-Aktivitäten in Sofia – bislang hat die bulgarische Regierung allerding nicht verkündet, was sie mit ihrem digitalen Schatz anfangen will.

Die bulgarischen Behörden hatten die Bitcoins im Mai bei einem Schlag gegen organisierte Kriminalität und Korruption erbeutet, als sie mehrere Banden von Zollbetrügern dingfest machten. Ob sie dabei jedoch auch die Passwörter und Wallet-Daten der Betrüger erfahren konnten, die sie zum Verkauf der Bitcoins benötigen, ist ebenfalls unklar. Augenscheinlich setzen die bulgarischen Behörden seit Anfang Dezember die Betreiber diverser lokaler Bitcoin-Austauschbörsen unter Druck und sperren laut lokaler Medienmeldungen deren Konten bei Geschäftsbanken, um den Transfer von Geldern zu blockieren. Bulgarien hat ein strenges Geldwäsche-Gesetz, der Transfer größerer Summen Bargelds außer Landes wird engmaschig kontrolliert.

Nicht nur die bulgarischen Behörden haben größere Bitcoin-Schätze beschlagnahmt – auch die US-Bundespolizeibehörde FBI hielt nach dem Schlag gegen den Online-Drogenhandelsplatz Silk Road im September 2013 mit über 170.000 Bitcoins zeitweise eine der größten Bitcoin-Börsen der Welt.

Hier handeln

Alle Verweise auf historische Kursbewegungen oder Preisniveaus haben lediglich einen informativen Charakter und basieren auf der externen Analyse.Wir geben keine Garantie, dass solche Bewegungen oder Niveaus in der Zukunft erneut auftreten werden

Risikowarnung

Der Handel mit Binären Optionen birgt ein hohes Risiko und kann zum Verlust des Gesamtkapitals führen.

Recommended for you