1 min read 

Anfang Mai beschlossen die Vertreter der EZB den Leitzins um 25 Basispunkte zu reduzieren (von 2.00% auf 1.75%). Diese Entscheidung war für viele Marktteilnehmer eher unerwartet. Dies hatte negative Folgen für den AUD. Die Marktteilnehmer verfolgen nun die Wirtschaftsstatistik im Lande und nehmen schwache Daten negativ wahr.

BIP-Änderungen in Australien gehören zu den wichtigen ökonomischen Daten der Woche:

image09

Es wird erwartet, dass diese Daten im Jahresausdruck senken werden, was für den Australischen Dollar negativ sein kann.

Es werden noch die Einzelhandelsumsätze publiziert:

image02

Kursverlauf AUDUSD:

image00

AUDUSD D1 notiert in einem absteigenden Korridor. Der Trend wird langsamer (durch die Unterstützungslinien in der Preisgrafik markiert) und der Indikator der technischen Analyse „Stochastik“ ist die neutrale Zone gekommen. Nach einer geringen fallenden Korrektur kann ein starker Abwärtstrend entstehen.