4 min read 

Aston Martin Rennfahrer Nicki Thiim (DN) und Marco Sørensen (DN) sind nach dem Sieg beim Saisonfinale der FIA World Endurance Championship in Bahrain heute zu den Weltmeistern geworden. Aston Martin Racing bekam seinen ersten World Endurance Championship Titel.

Eine Saison, die mit Schwierigkeiten und Enttäuschungen für eine der ikonischen Marken bei Sportwagen-Rennen begann, aber im Endeffekt positiv endete, als Aston Martin Racing nach den Sechs-Stunden von Bahrain den GTE-Pro-Fahrer-Titel holte. Sehen Sie ein kurzes Video von dem Rennen:

Was die Fahrer sagen

Nicki Thiim und Marco Sørensen
Nicki Thiim und Marco Sørensen

Mit Blick auf 2017 erwartet Thiim mehr von solchen Leistungen in seinen Plänen, mit einem besonderen Fokus auf die Verteidigung von seinem Titel.

Ich möchte mich die ganze Zeit herausfordern, ich habe in diesem Jahr den Wechsel von Audi zu Aston gemacht. Viele sind damit nicht zufrieden gewesen, aber ich sagte, ich wollte eine neue Herausforderung und ich wollte eine volle Saison in der WEC fahren. Es ist nicht Mal ein Jahr her,seit ich den Deal mit Aston unterschrieb und zum Champion wurde, es ist einfach nur erstaunlich.

Thiims Teamkollege Sørensen fügte hinzu:

Es ist absolut erstaunlich, die Meisterschaft zu gewinnen und dazu möchte ich sagen, es ist noch unglaublicher, die Meisterschaft mit einem dänischen Bruder wie Nicki zu gewinnen. Als wir 10 Jahre alt waren, fuhren wir gegeneinander im Kart, aber hier, die Meisterschaft zusammen mit ihm und Aston Martin zu gewinnen, ist fantastisch.

Niemand hätte gedacht, dass wir zusammen hier sein können. Ich bin so stolz auf das gesamte Team. Wir hatten eine Menge neuer Partner zum Jahresbeginn ,aber alles kam so gut zusammen und war heute fantastisch. Ich kann es immer noch nicht glauben.

Nicki Thiim und Marco Sørensen gewannen den FIA World Endurance Cup für GT Fahrer, während das Team in der FIA World Endurance Trophy für GTE Pro Teams siegte.

Preisverleihung
Preisverleihung

Saison 2017

Aston Martin Racing

Aston Martin Racing verlässt den Mittleren Osten mit zwei Weltmeisterschaftstitel und ergänzt seine früheren Championship-Siege in der europäischen Le Mans Series mit den Kundenteams Beechdean AMR und British GT mit TF Sport.

IQ Option ist stolz darauf, ein Partner von Aston Martin Racing zu sein, und wir glauben, dass das Team in der Saison 2017 noch mehr erreichen kann. Mit dem Ergebnis dieses Wochenendes, das ein erfolgreiches Jahr für die britische Marke vervollständigte, ist das Team noch hungriger in der kommenden Saison zurückzukehren und weitere Erfolge auf der Strecke zu erzielen.