7 min read 

Kann man wirklich alles ganz genau durch die technische Analyse herausfinden? Sicherlich nicht, da es keine Strategie bzw. keinen Indikator gibt, der zu jeder Zeit 100 % richtige Signale liefert. Das ist eine einfache Wahrheit, die jeder Händler kennt. Dennoch hat der Indikator Prings KST (steht für “Know Sure Thing”, die “sichere Sache”) einen vielversprechenden Namen, der in der langen Liste der technischen Indikatoren heraussticht.

Es stimmt, dass manche Indikatoren besser funktionieren als andere, vor allem, wenn sie richtig eingesetzt werden, und mehr Möglichkeiten bieten, Vorteile aus dem Markt zu ziehen. Dieser Indikator mit dem wohlklingenden Namen wurde vom Experten der technischen Analyse Martin Pring entwickelt, der auch das Buch “Martin Pring’s Complete Guide to Technical Analysis An Indian Perspective” schrieb. Dieser Momentum-Indikator beinhaltet komplexe Berechnungen des Kursmomentums für vier verschiedene Zeitrahmen und ermöglicht gegebenenfalls genauere Kalkulationen und leichtere Interpretation der Signale. 

Betrachten wir den Indikator näher und schauen, wie er in den Handel mit verschiedenen Instrumenten integriert werden kann.

Was ist der Prings KST? 

Der Prings KST (Know Sure Thing) kann auf die gleiche Art und Weise wie viele andere Momentum-Oszillatoren verwendet werden, wie beispielsweise der RSI-Indikator. Der KST kann mögliche Überkauft- und Überverkauft-Bedingungen anzeigen, wie auch potentielle Signale für den Kauf- bzw. Verkaufseinstieg.

Der Indikator besteht aus drei Linien: der Basislinie (Nulllinie), der Signallinie (grün) und der KST-Linie (rot). Das Zusammenspiel und die Kreuzungen der Linien unterstützen den Händler dabei, die Richtung der Marktbewegung besser zu verstehen.

Wie verwendet man den "Prings KST" Indikator?
Der KST-Indikator auf der Plattform IQ Option 

Signale des Prings KST

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, mit dem Indikator zu arbeiten. Zunächst kann man nach Überkauft- bzw. Überverkauft-Bedingungen eines Vermögenswertes suchen, wenn der Indikator weit unter 0 fällt oder darüber liegt und Unterstützungs- bzw. Widerstandsniveaus ausbildet. 

Ein weiterer Ansatz sind Kreuzungen der Nulllinie. Eine Kreuzung der Nulllinie von unten nach oben kann als Möglichkeit gesehen werden, in eine “Kauf”-Position einzusteigen. Entsprechend kann eine Kreuzung der Nulllinie abwärts eine “Verkaufs”-Möglichkeit signalisieren.

Wie verwendet man den "Prings KST" Indikator?
Kreuzung der Nulllinie nach unten durch den KST-Indikator 

Eine weitere Möglichkeit, die Signale des Indikators zu lesen, sind die Kreuzungen zwischen der KST-Linie (rot) und der Signallinie (grün). Steigt die KST-Linie über die Signallinie, kann das als “Kauf”-Signal interpretiert werden. Schneidet die KST-Linie die Signallinie auf dem Weg nach unten, kann das als “Verkaufs”-Signal angesehen werden. Im Beispiel unten sieht man beide Signale, sowohl “Kauf” als auch “Verkauf”. Gemäß dem Beispiel kann der Händler erwägen, ein Geschäft zu eröffnen und dem Aufwärtstrend zu folgen, bis ein Verkaufssignal vom KST empfangen wird.

Wie verwendet man den "Prings KST" Indikator?
Überschneidungen von KST- und Signallinie zeigen mögliche Ein- und Ausstiegssignale 

Es ist die Entscheidung des Händlers, welchen der drei Ansätze er wählt. Jeder hat seine Vor- und Nachteile, ud die endgültige Entscheidung hängt von den Vorlieben und dem Handelsstil des Händlers ab.

Wichtiger Hinweis

Der KST-Indikator ist ein nachlaufender Indikator, was bedeutet, dass die von ihm ausgesendeten Signale den Händler davon abhalten können, genau zu dem Zeitpunkt einzusteigen, wenn ein neuer Trend entsteht. Gleichzeitig kann der KST einige fehlerhafte Signale herausfiltern, die andere Indikatoren möglicherweise anzeigen, was seine Signale verlässlicher gestaltet. Aber es gibt keine Garantie für einen 100-prozentigen Erfolg: beim KST-Indikator können immer noch Divergenzen auftreten, so ist es von großer Wichtigkeit, Techniken des Risikomanagements zu implementieren. 

Wie wird der Prings KST Indikator eingerichtet?

Für die Einrichtung und Nutzung des Prings KST suchen Sie diesen im Karteireiter Momentum des Indikatormenüs auf der Plattform IQ Option. 

Wie verwendet man den "Prings KST" Indikator?
Indikatormenü auf der Plattform IQ Option

Der Indikator liefert gute Ergebnisse mit den Standardeinstellungen, deshalb ist es möglich, diese einfach zu übernehmen. Erfahrene Händler können die Einstellungen natürlich an ihre Vorlieben anpassen. Bei Bedarf können auch die Farben der Linien geändert werden. Wählen Sie den Indikator aus dem Menü und klicken auf “Anwenden”. Der Indikator ist einsatzbereit!

Um den Indikator wirklich zu beherrschen, ist es wichtig, zu üben und verschiedene Vermögenswerte, Zeitrahmen und eventuell auch Einstellungen des Indikators zu probieren. Nutzen Sie das Testkonto und finden Sie den besten Weg heraus, den Prings KST zu nutzen!

Jetzt handeln