Schlagwörter:
7 min read 

Der parabolische SAR ist ein Indikator der technischen Analyse, der von Welles J. Wilder entwickelt wurde. Er wurde erstmals 1978 in Wilders Buch „New Concepts in Technical Trading Systems“ („Neue Konzepte in technischen Handelssystemen“) beschrieben. SAR steht für „stop and reverse“ (Stopp und Umkehr), der Indikator verfolgt die Kursbewegung im Laufe der Zeit. Er liegt unter dem Kurs, wenn die Kurse nach oben schießen, und über dem Kurs, wenn sie fallen. Der Autor selbst bezeichnete diesen Indikator als „parabolisches Zeit-/Kurs-System“.

Der Indikator wurde für den Zweck entwickelt, die Händler auf mögliche Trendwechsel aufmerksam zu machen. Obwohl der parabolische SAR ein einzigartiger Indikator mit einem großen praktischen Potenzial ist, sollte er in Kombination mit anderen Indikatoren für maximale Genauigkeit angewendet werden.

Wie funktioniert der parabolische SAR?

Der Indikator basiert auf einer einfachen Idee. Kreuzt der Kurs einen der Punkte des parabolischen SAR, wird der Indikator voraussichtlich seine Bewegungsrichtung umkehren und auf der gegenüberliegenden Seite der Kurslinie erscheinen. Ein solches Verhalten könnte als Signal für eine bevorstehende Trendwende oder zumindest eine Trendverlangsamung gedeutet werden.

Der parabolische SAR kann eine Trendumkehr vorhersagen, wie in den Situationen 1, 2 und 3 dargestellt

Im obigen Bild lässt sich erkennen, dass sich die Trendrichtung ändert, wenn der parabolische SAR den Kurs berührt,. Dieser dem Risiko folgende Indikator kann zur Abschätzung optimaler Einstiegs- und Ausstiegspunkte, zur Prognose der Trendausrichtung und zur Prognose des zukünftigen Verhaltens der Kursbewegung verwendet werden.

Einstellungen für den Intraday-Handel

Um den parabolischen SAR zu verwenden, führen Sie folgende Schritte aus:

1. Klicken Sie auf die Schaltfläche „Indikatoren“ in der linken unteren Ecke des Bildschirms.

2. Gehen Sie zum Reiter „Beliebt“.

3. Wählen Sie den parabolischen SAR aus der Liste der verfügbaren Indikatoren aus.

4. Klicken Sie auf „Anwenden“, wenn Sie den Indikator mit Standardparametern verwenden möchten.

5. Oder wechseln Sie zum Reiter „Einrichten & Anwenden“ und konfigurieren den Indikator nach Ihren Vorlieben.

Parabolic SAR settings for intraday trading

In diesem Reiter können zwei technische Parameter eingestellt werden, die Beschleunigung und die maximale Beschleunigung. Eine Erhöhung der Werte erhöht die Empfindlichkeit des Indikators, aber auf Kosten der Genauigkeit.

Ein gegenteiliger Effekt wird durch eine Verringerung der Werte für Beschleunigung und maximale Beschleunigung erreicht: der Indikator wird weniger empfindlich, aber sendet gleichzeitig weniger falsche Signale. Das richtige Gleichgewicht zwischen Genauigkeit und Empfindlichkeit zu finden ist eine wichtige Aufgabe für Händler, die daran interessiert sind, den parabolischen SAR beim Intraday-Handel zu verwenden.

Best Parabolic SAR settings for Intraday
Einstellen der Parameters Beschleunigung und maximale Beschleunigung

So wird der parabolische SAR verwendet

Nach Welles J. Wilder selbst sollte der Indikator nur während eines starken Trends verwendet werden, was in der Regel nicht mehr häufiger als in 30 % der Zeit der Fall ist. Der Einsatz des parabolischen SAR für kurze Zeitintervalle und während Seitwärtsbewegungen ist nicht ratsam, da der Indikator sein Vorhersagepotential verliert und falsche Signale liefern kann.

sar_pic7-1
Der Indikator verliert seine Prognosefähigkeiten in Perioden mit niedriger Volatilität

Professionelle Händler kombinieren den parabolischen SAR oft mit anderen Indikatoren. Eine der möglichen Kombinationen — der parabolische SAR mit einem einfachen gleitenden Durchschnitt (SMA) — und ihre praktische Anwendung wird nachfolgend beschrieben. Es wird empfohlen, die Signale des parabolischen SAR durch andere Indikatoren zu überprüfen.

Parabolischer SAR + SMA

Die Kombination dieser beiden technischen Analysewerkzeuge ist bei erfahrenen Händlern sehr beliebt. Der parabolische SAR (Beschleunigung = 0,04; max. Beschleunigung = 0,4) und der SMA (Periode = 55) werden genutzt, um ihre Signale gegenseitig zu bestätigen. Bei der gleichzeitigen Verwendung beider Indikatoren warten die Händler auf folgende Signale:

Erwartung eines bullischen Trends

Liegt der Kurs unter dem SMA und zeigt der parabolische SAR eine nach oben gerichtete Bewegung, ist die Wahrscheinlichkeit eines bullischen Trends sehr hoch.

Erwartung eines bärischen Trends

sar_pic6
Trendvorhersage mit dem parabolischen SAR und dem SMA

Liegt der Kurs über dem SMA und zeigt der parabolische SAR eine nach unten gerichtete Bewegung, kann ein bärischer Trend erwartet werden.

Es muss erwähnt werden, dass kein Indikator jederzeit zu 100 % akkurate Signale liefern kann. Von Zeit und Zeit liefern alle Indikatoren falsche Signale, und der parabolische SAR ist keine Ausnahme. Es ist Ihre Aufgabe als Händler, die richtigen von den falschen Signalen zu trennen.

Jetzt handeln