7 min read 

In einem früheren Artikel haben wir bereits die Sicherheit Ihres Kontos bei IQ Option beim Ausführen von Transaktionen und der Überprüfung beleuchtet: Ist IQ Option sicher? Antworten auf Ihre Fragen

Die Sicherheit eines Händlers fällt allerdings in dessen eigene Verantwortung. Leider berichten uns Händler gelegentlich von Versuchen, dass Personen sich ihnen gegenüber als Mitarbeiter von IQ Option ausgeben und die Übersendung von Geld für Handelsleistungen fordern. Lassen Sie uns diese Situationen analysieren und sicherstellen, dass Sie genau wissen, was in einem solchen Fall zu tun ist.

Jemand hat mir über Facebook/WhatsApp/Telegram eine Nachricht geschickt — ist das ein Mitarbeiter von IQ Option?

Die Antwort lautet immer nein. Mitarbeiter von IQ Option kontaktieren niemals Händler über soziale Medien. Sie fordern Sie auch niemals zu irgendwelchen Handlungen mit Ihren Geldmitteln auf, insbesondere nicht zu Geldüberweisungen auf irgendein privates Konto oder E-Wallet. Welche Schritte sollten Sie unternehmen, wenn Sie von einem Betrüger angesprochen werden, der sich als offizieller Mitarbeiter von IQ Option vorstellt?

  • Prüfen Sie das Medium, über das Sie kontaktiert werden: zwar ist es möglich, einen Anruf oder eine E-Mail von einem Mitarbeiter von IQ Option zu erhalten, aber niemals wird der Kontakt über soziale Netzwerke hergestellt.
  • Achten Sie genau darauf, was die Person Ihnen mitteilt. Wenn sie Geld verlangt und eine 100-prozentig erfolgreiche Handelsstrategie oder eigene Leistungen anbietet, handelt es sich um Betrug und jegliche Reaktion darauf kann schon gefährlich sein. Die beste Lösung ist es, die Nachricht zu ignorieren und den Kontakt zu blockieren.
  • Falls Sie einen Anruf oder eine E-Mail erhalten und sich unsicher sind, wer diese Person ist, können Sie sich jederzeit an das Supportteam zur Klärung wenden. Dort ist man in der Lage, zu überprüfen, ob die Kontaktperson zum Unternehmen gehört oder nicht.

Was kann ich tun, um mich vor Betrug zu schützen?

Leider lässt es sich nicht vollständig ausschließen, von Betrügern angesprochen zu werden. Falls das passiert, sollten Sie gut vorbereitet sein und sachlich denken. 

  • Teilen Sie niemals anderen Einzelheiten Ihres persönlichen Kontos mit und geben Sie niemandem Zugriff auf Ihr Handelskonto außer Ihnen selbst. Mitarbeiter von IQ Option werden Sie niemals nach irgendwelchen Passwörtern fragen.
  • Senden Sie niemals irgendwelchen Konten oder E-Wallets direkt Geld — der einzige Weg für Einzahlungen bei IQ Option ist die Einzahlungsseite auf der Website.
  • Denken Sie daran, dass gemäß den Bestimmungen der Plattform der Drittparteienhandel verboten ist. Das bedeutet nicht nur, dass Mitarbeiter von IQ Option Ihnen niemals anbieten werden, für diese zu handeln, sondern auch, dass das Agieren einer anderen Person über Ihr Konto in Ihrem Namen eine Verletzung der Bestimmungen darstellt und die Sperrung des Kontos zur Folge haben kann.
  • IQ Option wird Sie niemals auffordern, Geld zu bezahlen, um Ihr Konto zu entsperren. Wenn Ihnen dies angeboten wird, ist das ein Betrugsversuch.
  • Wenn Sie zur Zeit einen Anruf von IQ Option erhalten, wird sich der Anrufer Ihnen vorstellen und Sie fragen, ob alles in Ordnung ist und möglicherweise Neuigkeiten vom Markt mitteilen. Es wird niemals eine Aufforderung zur Einzahlung geben und niemals werden irgendwelche Resultate versprochen werden.
  • Die Mitarbeiter von IQ Option werden niemals zwingen, Druck ausüben, drohen oder Geld fordern.

Ich denke, ich spreche mit einem Mitarbeiter von IQ Option. Kann ich das überprüfen?

Natürlich. Wie bereits angemerkt können Sie sich jederzeit an das Supportteam wenden und um Klärung bitten. Falls Sie einen Anruf eines Mitarbeiters verpasst haben, weil Sie sich nicht sicher waren, ist das kein Problem: unsere Experten können einen Anruf für Sie einplanen, falls das erforderlich ist. 

Kann ich einen Betrüger melden?

Ja. Falls Sie von jemandem kontaktiert wurden, der vorgibt, ein Mitarbeiter von IQ Option zu sein, können Sie sich an das Supportteam wenden und Links zu seinen Konten in sozialen Medien, Screenshots und Nachweise zur Verfügung stellen und unsere Spezialisten werden das prüfen.

Beachten Sie jedoch unsere Datenschutzrichtlinie, in der es heißt: “Jegliche Nutzung der Website mit Nutzernamen und Passwort des Kunden liegt in ausschließlicher Verantwortung des Kunden. Das Unternehmen übernimmt keine Verantwortung für eine solche Nutzung, einschließlich der Überprüfung, dass der Kunde tatsächlich in seinem/ihrem Konto tätig ist.” Das bedeutet, dass das Unternehmen nicht für einen Missbrauch Ihres Kontos verantwortlich ist und auch nicht für jegliche Verluste haftet, die Ihnen möglicherweise daraus entstehen. Jeder Händler ist für sein Handelsguthaben selbst verantwortlich, deshalb ist es wichtig, dass Sie vorsichtig sind und Ihre Mittel schützen.

Jetzt handeln