Schlagwörter:
1 min read 

Der Rapper, der im vergangenen Jahr wegen eines vermeintlichen Bankrotts vor Gericht stand, wusste nichts von seine Reichtum.Wie nun bekannt wurde, darf sich 50 Cent offiziell Bitcoin-Millionär nennen. Der US-Musiker war 2014 der erste Rapper, der Bitcoin als Zahlungsmittel für seine Produkte einführte.

Mit seinem 2014er-Album ANIMAL AMBITION nahm er 700 Bitcoins ein, ein einzelner Bitcoin hatte damals einen Wert von etwa 662 US-Dollar. Aufgrund des stetigen Kurshochs besitzt ein einzelner Bitcoin momentan einen Wert von 8.000 US-Dollar, was bedeutet, dass 50 Cent gut 5,4 Millionen US-Dollar gemacht hat. 50 Cent postete bei Instagram den Screenshot eines Artikels über seinen plötzlichen Reichtum und schrieb dazu „Nicht schlecht für ein Kind aus der South Side. Bin so stolz auf mich.“

Nachdem die Medienberichte über 50 Cents gutes Gespür für den Bitcoin-Markt immer mehr wurden, meldete sich der Rapper noch einmal zu Wort und gab zu, dass er tatsächlich nichts vom Wertezuwachs seiner Anlagen wusste.

Hier handeln