Schlagwörter: ,
8 min read 

Heute interviewt das Team von IQ-Option den Händler Fabio Spirandelli, der schon seit mehr als 2 Jahren bei dem Broker arbeitet und von einem Freund, der ihn in den Handel mit Binären Optionen einführte, von IQ Option erfahren hat. Fabio arbeitet im kaufmännischen Bereich. Zuvor arbeitete er für ein Kfz-Gewerbe sowie beim Mehrstufen-Marketing. Nach einigen Enttäuschungen im Marketing, kam er zum Handel.

– Wie funktionieren Turniere und was brauchen Sie für einen Sieg?

– Es gibt mehrere Turnier-Typen, die mit der Dauer und den Teilnahmekosten für jeden Geschmack und Geldbeutel abgestimmt werden; Turniere von 30min, 1 Stunde (dies sind Besonderheiten) finden selten statt. Es gibt Turniere von 1, 5, 10 und 15 Tagen und der Eintritt ist KOSTENLOS oder kostet 1, 2, 4, 5 oder 10 USD, dabei werden 100 USD Turnier-Chips gegeben. Es gibt monatliche Turniere mit einem Eintrittspreis von 20 USD und einer Vergabe von 10.000 USD Turnier-Chips.

Um zu gewinnen, ist es notwendig an allen Turnieren teilzunehmen, viel zu üben, verschiedene Handelsansätze zu verwenden und sich dem Format und der Funktionsweise der einzelnen Turniere anzupassen.

– Wie war Ihre Teilnahme am ersten Turnier?

– Anfangs nahm ich an mehreren Turnieren teil, aber ich habe ihnen keine Bedeutung verliehen (da der Preispool bescheiden war und ich dachte, dass der Handel beim realen Konto mir höheren Renditen bringen würde). Ich belegte oft den ersten Platz mit einer guten Punktzahl, aber da es mir egal war und ich das Konto nicht richtig verwaltet habe, ging ich pleite. Als ich am Ende eines Turniers das Ergebnis überprüfen wollte, realisierte ich, das der Betrag im Preispool als Ergebnis der Rückkäufe der Händler deutlich anstiegen ist. Ich verglich den Chips-Umsatz, mit dem ich aussteigen wollte, mit dem, von dem Gewinner und bin plötzlich aufgewacht: Wenn ich mit diesen Chips die Durchführung der Transaktionen beenden würde, wäre ich einer der Gewinner von einem soliden Betrag.

– Ist der Handel in einem Turnier abweichend oder ähnlich zum Handel in einem realen Konto?

– Trotz der Teilnahme, halte ich den Handel in kleinen Turnieren für ein Spiel.
Das Turnier-Verfahren ist ähnlich. Obwohl Transaktionen aggressiver erfolgen, besteht der große Vorteil der Händler darin, dass der Handel weder mit Entspannung,wie beim Übungskonto, noch mit Angst, wie beim realen Konto (da das Geld nicht gefährdet ist)verbunden wird. Am Anfang des Turniers ist die Angst vor dem Verlust klein. Sie sind ruhig, weil der Eintrittspreis klein ist. Wenn das Chips-Volumen ansteigt und daraus eine Punktzahl gebildet wird, ändert sich der psychologische Aspekt, und Sie fangen an wie in einem echten Konto zu handeln.

IQ Option Turnier

– Welche Ansätze verwenden Sie in Turnieren?

– Die kleinen Turniere sind die härtesten, denn ich halte Sie für ein reines Glücksspiel.

Bei Turnieren,die 5 bis 10 Tage dauern, können Sie einige Handelsmuster einsetzen,dennoch müssen Sie aggressiver vorgehen.

Bei Turnieren, die 15-und 30-Tage dauern, können Sie, wie bei einem echten Konto ein Tagesziel setzen, natürlich ein mutiges Ziel.

Das Gewinnen wird immer schwieriger und härter, weil viele Händler an Turnieren teilnehmen und eine immer bessere und bessere Verständnis dafür entwickeln.

Anfangs war mein Ansatz bei kurzen Turnieren- zunächst einen Rückkauf durchzuführen, um meine Bankroll zu verdoppeln. Wir beginnen den Handel mit 10% bis 20% der Bankroll, um Ihre Bankroll in kürzester Zeit zu verdoppeln oder zu verdreifachen. Bei den kurzen Turnieren müssen Sie aggressiver vorgehen (wenn Sie die Bankroll verlieren, können Sie den anderen Rückkauf benutzen und Ihren Handelsansatz wiederholen). Wenn Sie die Verdoppelung oder die Verdreifachung der Bankroll geschafft haben, betragen die Transaktionen ab nun 5 bis 10% der Bankroll, und ein hohes Transaktionsvolumen wird durchgeführt.

Bei langen Turnieren z.B. bei 15 und 30-tägigen: führen Sie zunächst einen Rückkauf durch, verdoppeln danach Ihre Mitteln und investieren 5% von diesen, und zwar so, als ob das Geld “ECHT” wäre; natürlich führen Sie mehr Transaktionen durch, da das Turnier lang anhaltend ist. Sie können auch ein Tagesziel setzen (vorerst etwas waghalsig). Nachdem Sie ein
gutes Ergebnis erreicht haben, beginnen Sie mit einem Tagesziel und Zinseszins zu handeln.

Meiner Meinung nach ist das Ziel ein Platz unter den Gewinnern zu ergattern. Danach können Sie sich entspannt nach oben arbeiten, ohne dabei ein Risiko einzugehen.

– Haben Sie jemals ein Turnier gewonnen? Wie war es?

– Ich habe in unterschiedlichen Turnieren gewonnen, jedes ist einzigartig, aber der Schlüssel zum Erfolg ist: viel Zeit mit dem Handel zu verbringen und einen guten Platz zu belegen.

– Haben Sie irgendwelche Ratschläge für Anfänger?

– Ich würde jedem die Teilnahme empfehlen.

  1. Trainieren Sie den psychologischen Aspekt. Die meisten Händler sagen, dass Sie einen Gewinn von X und Y beim Übungskonto schaffen und beim echten Konto alles verlieren.Ein Turnier ist ein großes Training, ohne der Verantwortungslosigkeit wie beim Übungskonto und der Angst vor dem Verlust wie beim realen Konto.
  2. Für diejenigen, die mit begrenzten Mitteln vorgehen, kann das Gewinnen und das Aufbauen einer Bankroll, ein Anfang für höhere Gewinne beim realen Konto sein.
  3. Geld verdienen tut gut.
Kostenlose Übung