7 min read 

Wodurch wird eine Strategie wirksam? Erfahrene Trader würden sagen: Ein gutes Gleichgewicht zwischen Wissen, Praxis und Risikomanagement. Um dorthin zu gelangen, ist es wichtig, mehrere Bestandteile im Kopf zu behalten, die den Trading-Ansatz beeinflussen oder beeinträchtigen können. Hier sind die vier wesentlichen Schritte, die jeder Trader in Betracht ziehen kann, bevor er seine Mittel investiert.

Wählen Sie Ihre Vermögenswerte

Für einen Anfänger kann die Menge der verschiedenen Vermögenswerte im Trading überwältigend sein. Das ist verständlich: Es gibt viele Möglichkeiten, und sich für den richtigen Vermögenswert zu entscheiden kann kompliziert sein. Sie können die zu handelnden Vermögenswerte so auswählen, wie Sie Ihr Gemüse auswählen: Schauen Sie sich alles aus der Nähe genau an und wählen Sie nur das Beste aus.

Aber wie kann man entscheiden, ob sich ein Vermögenswert für das Trading eignet oder nicht? Natürlich ist das subjektiv: Jeder Trader hat seine bevorzugten Instrumente, einige handeln gerne mit Aktien, andere bevorzugen Kryptowährungen oder andere verfügbare Instrumente. Dies hängt hauptsächlich von den Vorlieben eines Traders ab. In der Regel suchen erfahrene Trader jedoch nach Vermögenswerten, die einigermaßen volatil sind (zu viel Volatilität kann riskant sein, während das Fehlen von Volatilität das Trading erschwert). Die fundamentale Analyse hilft auch bei der Beantwortung der Frage, wie die Vermögenswerte für das Trading auszuwählen sind.

Fundamentale Analyse

Die Berücksichtigung der fundamentalen Faktoren und Wirtschaftsnachrichten kann die Grundlage für eine wirksame Handelsstrategie sein. Wesentliche wirtschaftliche Ereignisse führen zu massiven Kursschwankungen. Wenn Sie also den Nachrichten folgen, ergeben sich möglicherweise gute Geschäftsgelegenheiten. Trader müssen allerdings aufmerksam bleiben, da die Nachrichten den Markt extrem schnell beeinflussen und die Kursschwankung kann zu dem Zeitpunkt, an dem der Trader beschließt, darauf zu reagieren, bereits vorbei sein kann.

Eine bequeme Möglichkeit, die Nachrichten zu bestimmten Vermögenswert zu verfolgen, ist die Registerkarte Marktanalyse auf der Plattform. Es bietet Einblicke in Devisenpaare, Kryptowährungen sowie Aktien. Darüber hinaus zeigt es die größten Veränderungen innerhalb eines Tages und gibt weitere Informationen zu leistungsfähigen Vermögenswerten.

Die Registerkarte Marktanalyse auf der Plattform

In dieser Registerkarte werden nicht nur die Nachrichten angezeigt, sondern es wird auch erklärt, wie sie das Währungspaar oder die Aktie beeinflussen, sodass auch Anfänger sie zu ihrem Vorteil nutzen können. In der Registerkarte Marktanalyse erfahren Sie, wie sich die wirtschaftlichen Ereignisse auf die Trading-Charts auswirken. Die fundamentale Methode muss nicht zur Strategie eines Menschen werden, aber man muss sich ihrer bewusst sein und wissen, wie man einen solchen Ansatz anwendet.

Technische Analyse

Eine andere Möglichkeit, die Situation in den Kurscharts zu analysieren, ist die Anwendung von Indikatoren. Mit Indikatoren wird der Fokus von der Zukunft auf die vergangenen Ereignisse verlagert, die bereits stattgefunden haben und den Kurs eines Vermögenswertes in einer bestimmten Weise verändert haben. Basierend auf dieser Bewertung der Wertentwicklung in der Vergangenheit kann sich ein Trader für eine zukünftige Kursentwicklung entscheiden. Trader, die technische Analysen vorziehen, glauben, dass Kursschwankungen nicht zufällig sind, und versuchen, mithilfe von Indikatoren bestimmte Muster und Trends zu finden. Die Wertentwicklung der Vergangenheit ist allerdings nicht immer ein Indikator für die zukünftige Entwicklung.

Die Registerkarte Beliebte Indikatoren auf der Plattform

Um Indikatoren anzuwenden, können Sie sich die Indikatoren im Bereich Beliebt auf der Plattform anschauen. Jeder Indikator aus dieser Liste enthält eine Beschreibung und viele enthalten ein Video, in dem der Zweck des Indikators nähergebracht wird.

Risikomanagement

Egal welchem Trading-Ansatz man folgt: Es gibt nie eine zu 100% erfolgreiche Strategie, die jedes Mal perfekt funktioniert. Trading ist kompliziert und sollte auch so angegangen werden. Ein erfahrener Trader zum Beispiel riskiert nicht sein gesamtes Kapital: Eine Reduzierung der Investition reduziert den potenziellen Verlust. Andere Risikomanagementtechniken umfassen Marktbewertung, emotionale und psychologische Kontrolle, Vorbereitung eines Handelsplans sowie technische Merkmale wie ein Stop-Loss-Level. Die Umsetzung des Risikomanagements ist wahrscheinlich der wichtigste Schritt, den ein Trader unternehmen kann, um seine Ergebnisse im Trading zu verbessern.

Zusammenfassung

Es ist klar, dass es im Trading wie in vielen anderen Bereichen mehrere entscheidende Grundkonzepte gibt. Jeder Trader sollte Zeit dafür aufwenden, sich mit ihnen vertraut zu machen, um möglicherweise seine Handelsgewohnheiten zu verbessern.

Zur Plattform