Schlagwörter: , ,
5 min read 

Alle Indikatoren, die Ihnen derzeit auf der IQ-Option-Plattform zur Verfügung stehen, sind aus gutem Grund vorhanden. Sie alle können Ihnen helfen, die optimalen Ein- und Ausstiegspunkte zu bestimmen und Ihre Handelsresultate zu erhöhen. Einige sind jedoch noch besser und beliebter als die anderen. Hier ist eine Liste der 5 beliebtesten Indikatoren und deren Anwendung.

Verteilung der Indikatoren nach ihrer Beliebtheit bei den Nutzern mobiler Apps

RSI — 13.18%

Der Relative-Stärke-Index (RSI) ist ein Momentum-Oszillator, der dem Händler Verkaufs- oder Kaufsignale liefern kann. Die Logik hinter dem Indikator ist einfach. Wenn der Vermögenswert überkauft ist, ist sein Preis in der Regel höher als der Markt es wünscht und wird wahrscheinlich schon bald sinken. Umgekehrt, wenn der Vermögenswert überverkauft ist, ist sein Preis niedriger als derjenige, der als „normal“ angesehen wird. Daher ist in absehbarer Zeit mit einer Aufwertung des Vermögenswertes zu rechnen. Der RSI kann Ihnen helfen, überkaufte und überverkaufte Positionen zu ermitteln.

Bollinger-Bänder – 11,56%

Bollinger-Bänder sind ein Indikator für die Volatilität. Der alleinige Zweck ist es, Perioden mit hoher und niedriger Volatilität auf dem Kurs-Chart zu markieren. Dieser Indikator ist nicht dazu gedacht, allein verwendet zu werden, kann aber dennoch Trend- oder Oszillator-ähnliche Indikatoren ergänzen und so zur Gesamteffektivität Ihrer Handelsaktivitäten beitragen. Wenn der Markt flach ist, ist es in der Regel schwierig, die Richtung der zukünftigen Preisbewegungen vorherzusagen. Bollinger-Bänder helfen Ihnen, die vorherrschende Marktphase zu bestimmen.

SMA – 9,97%

Die grundlegendste Änderung des gleitenden Durchschnitts, der einfache gleitende Durchschnitt (SMA), zeichnet sich durch die Schätzung des vorherrschenden Trends aus. Manchmal ist die Richtung des Trends nicht eindeutig. Es kommt auch vor, dass sich ein mittelfristiger Trend anders verhält als der langfristige. In diesen Fällen ist der Einsatz eines SMA mehr als gerechtfertigt. Dieser Indikator kann auch mit Indikatoren unterschiedlicher Art kombiniert werden, um Kauf- und Verkaufssignale zu liefern. Mehr über den SMA.

Stochastischer Oszillator – 8,56%

Der Stochastische Oszillator ist ein großartiges technisches Analysewerkzeug, aber schwer zu beherrschen. Als oszillatorartiger Indikator folgt er nicht dem Trend. Vielmehr kann der stochastische Oszillator Ihnen helfen, überkaufte und überverkaufte Niveaus zu bestimmen (Sie wissen bereits, warum es wichtig ist, oder?). Es gibt verschiedene Arten von Handelssignalen, die dieser Indikator aussenden wird: Crossover, Konvergenz und Divergenz.

EMA — 6.99%

Eine weitere Variante des bekannten gleitenden Durchschnittswerkzeugs. Der Exponentielle Gleitende Durchschnitt dient dem gleichen Zweck wie der SMA. Zwei Kurven werden etwas anders berechnet, können aber trotzdem austauschbar verwendet werden, je nach Ihren persönlichen Vorlieben. Identifizieren Sie den Trend und verwenden Sie ihn (entweder als eigenständiges Werkzeug oder in Kombination mit anderen), um optimale Einstiegspunkte zu ermitteln.

Egal für welchen Indikator Sie sich entscheiden, vergessen Sie nicht, ihn zu analysieren und richtig zu verwenden. Der Indikator ist nur ein Instrument in den Händen eines gut vorbereiteten Händlers und ist nicht in der Lage, selbst erstaunliche Ergebnisse zu liefern. Wenden Sie einen der Indikatoren, die Sie heute kennengelernt haben, auf Ihre Handelsbemühungen an, um bessere Ergebnisse zu erzielen.

Hier handeln