5 min read 

“Soll ich Call oder Put klicken? Was bedeutet das überhaupt?” — wenn Sie sich diese Fragen schon einmal gestellt haben, dann wird Ihnen dieser Artikel auf jeden Fall nützen. Lesen Sie ihn bis zum Ende, um endlich zu verstehen, wofür die Buttons Call und Put stehen, was man wählen sollte und wie man damit handelt.

Diese Buttons könnten Ihnen begegnen, wenn Sie mit Ihrer mobilen App handeln. Der Call-Button ist immer grün, der Put-Button ist rot. Außerdem sehen Sie hilfreiche Pfeile direkt auf den Buttons, die ebenfalls auf die Bedeutung hinweisen. Aber lassen Sie uns mit den Grundlagen starten und Beispiele mit dem Instrument Devisenoptionen betrachten.

Wenn Sie mit Devisenoptionen arbeiten, müssen Sie verschiedene Entscheidungen treffen. Die erste betrifft natürlich Ihre Investitionssumme. Dann müssen Sie den Ausübungspreis wählen — das Niveau, das der Kurs des Vermögenswertes erreichen muss.

Call-Optionen vs. Put-Optionen — Wir erklären den Unterschied
Devisenoptionen auf der mobilen Plattform IQ Option

Da der Prozentsatz bei Devisenoptionen nicht festgelegt ist, hängt er vom Ausübungspreis ab, den Sie wählen.

Was ist ein Ausübungspreis?

Der Ausübungspreis ist der Kurs des Vermögenswertes, von dem Sie annehmen, dass er innerhalb der Ablaufzeit erreicht und überschritten wird. Sie sehen dort auch den Optionspreis, dieser wird bei der Berechnung des Ertrags für das Geschäft berücksichtigt.

Sie können einen Ausübungspreis wählen, der über oder unter dem aktuellen Kurs liegt. Was zählt, ist, wie weit der Kurs vom Ausübungspreis im Moment des Ablaufs entfernt ist. Natürlich ist die Richtung, die Sie wählen, der wichtigste Faktor, also betrachten wir das näher.

Was bedeuten Call und Put?

Sobald Sie den Ausübungspreis gewählt haben, müssen Sie entscheiden, in welche Richtung sich der Kurs Ihrer Meinung nach entwickeln wird. Hier kommen die Buttons Call und Put ins Spiel.

Klicken Sie auf Call, wenn Sie denken, dass der Kurs steigen wird, oder wählen Sie Put, wenn Sie annehmen, dass der Kurs des Wertes fallen wird.

Sie müssen sowohl den Ausübungspreis als auch die Position des Kurses in Bezug auf die Ausübung, die Sie wählen, anpassen, um Ihren Ertrag zu bestimmen.

Call, Put und deren Variationen

Wenn Sie auf einem Computer handeln, sehen Sie Höher und Tiefer statt Call und Put. Die Bedeutung bleibt gleich: Höher steht für Prognosen eines steigenden Kurses, Tiefer für Vorhersagen, dass der Kurs fallen wird.

Bei anderen Instrumenten wie CFDs, Devisen, Aktien oder Kryptos sehen Sie Kauf- und Verkauf-Buttons statt Höher oder Tiefer. Diese Instrumente funktionieren auf ähnliche Weise, aber es gibt keine Ablaufzeit. Trotzdem müssen Sie beim Eröffnen eines Geschäfts Ihre Entscheidung treffen und auf Kaufen klicken, wenn Sie denken, dass der Kurs des Vermögenswertes steigen wird oder Verkauf wählen, wenn Sie einen sinkenden Kurs prognostizieren.

Jetzt wissen Sie genau, was die Call- und Put-Buttons bedeuten. Sie können Ihre Vorhersage über die Kursentwicklung treffen. Wenn Sie allerdings unsicher sind, was Sie wählen sollen, zögern Sie nicht, sich über technische und grundlegende Ansätze zur Marktanalyse und -praxis zu informieren, bevor Sie Ihr echtes Geld einsetzen.

Zur Plattform