Schlagwörter: ,
5 min read 

Bitcoin ist die weltweit erste und beliebteste Kryptowährung. Mit einer Marktkapitalisierung von über $116 Milliarden, stellt sie 47% des globalen Krypto-Marktes dar und dominiert somit die Branche. Der Handel mit Bitcoins zog gleichermaßen die Aufmerksamkeit von professionellen Investoren sowie der allgemeinen Öffentlichkeit, nach einem Wachstum von rund 800% in einem Jahr, auf sich.

Beim der Nutzung der IQ Option-Plattform, können die Händler zwischen drei BTC/USD-Instrumenten wählen. Alle drei bieten eine ultimative Trading-Erfahrung, aber sollten unterschiedlich, je nachdem, ob man langfristig oder kurzfristig orientiert ist, verwendet werden. Der persönliche Trading-Stil sollte auch beachtet werden.

Das explosive Wachstum ist der Hauptgrund hinter der Popularität von Bitcoin 
Das explosive Wachstum ist der Hauptgrund hinter der Popularität von Bitcoin

Kryptowährung kaufen

Der Erwerb von Kryptowährungen ist die erste und naheliegende Wahl. Die Umsetzung dieser Strategie ist denkbar einfach: Kaufen (oder verkaufen) von Bitcoin – danach die Position offen halten, und zwar so lange, bis der Spread gedeckt ist und ein angemessener Gewinn erzielt werden kann. Dieses Instrument ist dem Forex-Handel und dem Online-Krypto- Austausch ähnlich. Der Händler soll die Kryptowährung kaufen, wenn er glaubt, dass der Preis des BTC im Laufe der Zeit steigen wird und verkaufen wenn eine Verschlechterung im Wert erwartet werden kann.

Langfristige Trends und technische Analyse-Tools sollten berücksichtigt werden, wenn man sich direkt für den Kauf oder Verkauf von Bitcoin entscheidet
Langfristige Trends und technische Analyse-Tools sollten berücksichtigt werden, wenn man sich direkt für den Kauf oder Verkauf von Bitcoin entscheidet

Es ist kein Hebel beim Kauf der Kryptowährung vorhanden. Dies macht es schwierigerer das gesamte Investitionskapital durch nur einen Trade zu verlieren. Wie das Ergebnis sein wird, hängt von der Differenz zwischen dem Eröffnungs-und Schlusskurs. Je weiter sich der Bitcoin-Preis von seiner ursprünglichen Position bewegt, desto höher ist der Gewinn. Einige Analysten glauben, dass durch die höheren Spreads der Erwerb von Kryptowährung am besten für langfristige Positionen geeignet ist.

Bitcoin CFD

Auf der Kryptowährung basierende Contracts For Difference (CFD) sind eine weitere sinnvolle Strategie. Statt für den Kauf der Kryptowährung zu bezahlen, können Sie als Händler einen Vertrag über eben diesen Kauf erwerben. In Übereinstimmung mit dem Vertrag erhält der Händler die Differenz zwischen dem aktuellen und dem künftigen Preis von Bitcoin. Wie im vorherigen Fall gilt: je größer die Differenz, desto höher ist Ihre Gewinnmarge.

Kurzfristige Trends und technische Analyse-Tools sollten beim Handel mit CFDs berücksichtigt werden.
Kurzfristige Trends und technische Analyse-Tools sollten beim Handel mit CFDs berücksichtigt werden

Trotz oberflächlicher Ähnlichkeit funktionieren CFDs und der Erwerb von Kryptowährungen unterschiedlich. Wie stets beim Trading, liegt der Unterschied im Detail. CFDs ermöglichen kurzfristige Deals aufgrund der niedrigeren Spreads. CFDs erfordern keine großen Kursausschläge um positiv aus dem Trade heraus zu kommen. Bei CFDs haben die Trader ebenso einen Zugriff auf einen möglichen Hebel. Letzteres funktioniert wie ein Darlehen, so dass der Händler sich Geld für den Handel bis zum Ablauf der Position leihen kann. im Moment besitzt. Es ist erwähnenswert, dass sowohl die Rentabilität als auch das potenzielle Risiko gehebelt werden.

Handel mit Bitcoin hier

NOTE: This article is not an investment advice. Any references to historical price movements or levels is informational and based on external analysis and we do not warranty that any such movements or levels are likely to reoccur in the future.
In accordance with European Securities and Markets Authority’s (ESMA) requirements, binary and digital options trading is only available to clients categorized as professional clients.

GENERAL RISK WARNING

CFDs are complex instruments and come with a high risk of losing money rapidly due to leverage.
73% of retail investor accounts lose money when trading CFDs with this provider.
You should consider whether you understand how CFDs work and whether you can afford to take the high risk of losing your money.

Related Post