1 min read 

Anfang Februar fand eine Sitzung der Chefs der Reserve Bank of Australia statt. Es wurde entschieden, den Leitzins nicht zu verändern und er blieb auf dem Niveau von 2%. Glenn Stevens – der Australische Notenbankgouverneur – teilte in der Presse-Konferenz mit, dass man mit den Arbeitsmarktdaten zufrieden ist, und die Probleme mit der Beschleunigung der Inflation jedoch aktuell bleiben. Deswegen kann man Maßnahmen der quantitativen Lockerung ergreifen oder den Leitzins reduzieren, um die Inflation zu beschleunigen.

image06

In dieser Woche werden es weitere Daten zu der Arbeitslosenquote geben. Sollte sie weiter senken, wird es einen positiven Einfluss auf die Nationalwährung Australiens ausüben.

Tagesgrafik AUDUSD
Tagesgrafik AUDUSD

Nach der Sitzung der Bank of Australia rutschte AUD/USD nach unten und notierte gleich danach eine aufsteigende Korrektur. Gute WIrtschaftsdaten aus Australien können dazu beitragen, dass das Asset die für es gewöhnlichen Werte wieder notieren wird.
 


Beginnen den Handel